6 Ideen nebenbei Geld zu verdienen

Viele Schüler und Studenten leiden chronisch unter Geldmangel und häufig fehlen die Ideen um schnell und mit wenig Aufwand an Geld zu kommen. Es gibt jedoch eine Reihe von Nebenjobs, die nicht viel Zeit oder Arbeitsleistung beanspruchen, mit denen man trotzdem gut etwas dazu verdienen kann. Bei einigen Jobs ist der Aufwand etwas höher, doch auch hier lohnt sich der Einsatz.

Handeln mit Bitcoins

Bitcoins sind eine Kryptowährung, welche wie der Euro oder der US-Dollar zum Beispiel, im Wert steigen oder sinken. Den Handel mit dieser Währung nennt man Trading. Um sehr hohe Gewinne zu erzielen, sollte der Bitcoin auf dem Tiefpunkt gekauft werden und wieder verkauft werden, wenn der Wert der Währung angestiegen ist. Das beobachten und berechnen nimmt viel Zeit in Anspruch, doch kennt man sich erst einmal gut mit dem Kauf-und Verkauf aus, kann man gutes Geld damit verdienen. Zahlreiche automatisierte Tradingplattformen wie Bitcoin Code übernehmen das Trading automatisiert. Es ist also kein Vorwissen nötig. Die Software analysiert permanent unterschiedliche Kennzahlen wie z.B. das aktuelle Volumen der im Handel befindlichen Bitcoins oder die jeweiligen Preise. Auf diese Weise kann Bitcoin Code Erfahrungen & Kursentwicklungen antizipieren und darauf reagieren. Zum Handeln mit dieser Währung, muss man jedoch volljährig sein.

Geld verdienen auf dem Flohmakt

Möchte man auf dem Flohmarkt Geld verdienen, sollte man zunächst kontaktfreudig sein und gerne reden, denn nur so lockt man Kunden an seinen Stand. Es lohnt sich zuhause den Keller, den Dachboden und den eigenen Kleiderschrank zu durchstöbern, denn vieles was man vermeintlich braucht, hat man unter Umständen Jahre nicht mehr angefasst oder getragen. Die Ware sollte auf jeden Fall sauber sein, die Kleidung ohne Löcher und Flecken und ganz wichtig ist die Präsentation auf dem Tisch. Ein aufgeräumter Stand, bei dem alles nach Größen sortiert ist und ordentlich aufgestellt ist, lockt viele Kunden an. Um sich von den anderen Verkäufern abzuheben und mehr Kunden zu bekommen, gibt es einige Tricks. Ausgefallene Kleidung tragen, wie zum Beispiel einen Hut, eine Figur aufstellen die lustige Musik macht oder ein Radio das gute Musik spielt, weckt das Interesse der Besucher. Tüten für die verkauften Artikel direkt anbieten, so kaufen die meisten Menschen mehr, als wenn sie nicht wissen wie sie das gekaufte transportieren sollen. Am wichtigsten ist jedoch, aufgeschlossen und freundlich den Kunden gegenüber zu sein und auch vorbeigehende Menschen anzuprechen um sie zum Stand zu locken.

Kellnern in den Ferien

Kellnerinnen oder Kellner werden besonders in den Sommermonaten händeringend gesucht. Um in dieser Branche einen Job zu ergattern, ist es vorteilhaft sich direkt bei den verschiedenen Unternehmen vorzustellen. Auf die Kleidung sollte hier besonderes Augenmerk gelegt werden. Männer tragen am besten eine schlichte Hose und ein einfarbiges Hemd. Die Haare sollten veernünftig geschnitten oder zu einem Zopf gebunden sein. Frauen können entweder eine Jeans oder einen knielanden Rock tragen und dazu eine Bluse. Die Schuhe sollten schwarz odeer weiß sein. Auch bei Frauen sollte auf die Frisur viel Wert gelegt werden. Ein freundliches und offenes auftreten ist besonders wichtig und auch kopfrechnen sollte sicher beherrscht werden. Der Job kann sehr stressig sein, doch als Nebenverdienst lohnt sich das auf jeden Fall.

Geld verdienen als Babysitter

Als Babysitter sollte man zu Säuglingen und Kleinkindern einen sehr guten Draht haben, sich mit der Pflege und Ernährung von Kindern auskennen und man muss viel Geldud mitbringen. Die meisten Eltern sehen es gerne, wenn ein spezieller Babysitterkurs besucht wurde, der oft in Kindergärten oder beim Jugendamt angeboten wird. Auch ein Erste-Hilfe-Kurs für Babys und Kleinkinder ist vorteilhaft um viele Jobs zu bekommen. Der erste Eindruck bei der Vorstellung bei den Eltern ist enorm wichtig. Ein gepflegtes auftreten ist unabdingbar und das mitbringen von Zertifikaten ist immer gut. Zu dem Kind oder den Kindern sollte man freundlich und aufgeschlossen sein. Viele Fragen zu stellen über die Schlaf-und Ernährungsgewohnheiten, den bevorzugten Spielen, eventuellen Allergien usw. kommt immer gut an, denn es zeigt den Eltern das ehrliches Interesse an dem Kind oder den Kindern besteht.

Tierbetreuung als Nebenverdienst

Als Tierbetreuer ist es natürlich am wichtigsten sich mit der Tierart, welche man betreuen möchte sehr gut auszukennen. Ein Führerschein kann von Vorteil sein, wenn es darum geht die Tiere in ihrem Zuhause zu betreuen. Langjährige Erfahrung wird gerne gesehen, ist jedoch nicht immer zwingend notwendig. Hat man die Urlaubsbetreuung übernommen, sollte man den Tierbesitzer bitten ein kurzes schriftliches Zeugnis auszustellen, um weitere Jobs zu bekommen.

Autor bei Onlineplattformen

Um als Autor Geld zu verdienen, sind sehr gute Rechtschreibkenntnisse notwendig. Dieser Nebenverdienst beansprucht viel Zeit, da einiges recherchiert werden muss, Texte müssen auf Schreibfehler geprüft werden und je nach länge des Textes, nimmt dies viel Zeit in anspruch. Es lohnt sich jedoch wenn man viele Aufträge ergattert weil man sehr gute Texte abgibt.

Nachbarschaftshilfe

Besonders ältere Menschen freuen sich über Hilfe im Haushalt und im Garten. Um auf sich aufmerksam zu machen, sollte man aussagekräftige Handzettel in der Nachbarschaft verteilen. Ein gepflegtes, freundliches auftreten ist äußerst wichtig und um Folgejobs zu bekommen, sollten alle Arbeiten stets gewissenhaft und gründlich ausgeführt werden. Den Stundenlohn verhandelt man am besten persönlich bei einem netten Vorgepräch.

Bei allen Vorstellungsgesprächen, auch wenn es nur ein Nebenjob ist, wie z.B. Zeitung austragen, sollte man stets ordentlich gekleidet und freundlich auftreten. Die Jobs müssen gewissenhaft ausgeführt werden, denn nur so bekommt man Folge Angebote von anderen Unternehmen.

Veröffentlicht in: Tipps